Apps

Wer sich schon länger mit dem Spielen, entweder am Rechner oder auf der Konsole, beschäftigt, der weiß, dass die Vorstellung neuer Hardware manchmal bedeutet, dass Sparen angesagt ist. Die Preise fallen immer höher aus und nur, weil beispielsweise die neueste Konsole eines bekannten Anbieters offiziell vorgestellt wurde, bedeutet das noch lange nicht, dass man diese in absehbarer Zeit in die Finger bekommt. Die Wartelisten sind lang und nur wenige haben das Glück, einen der wenigen Vorbesteller-Slots zu ergattern.

Zusammenfassen lässt sich diese Situation, indem man die Neueinführung neuer Hardware als ein Ärgernis und ein kontrolliertes Kalkül der Hersteller bezeichnet. Indem das Produkt künstlich verknappt wird, werden Begehrlichkeiten geweckt. Nun stellt sich die Frage, ob man sich das auch in Zukunft noch weiterhin antun will, oder ob das Zeitalter der sich stetig verbessernden und sich verteuernden Hardware endlich ein Ende gefunden hat?

Der Casino-Finder zeigt, dass es nicht unbedingt die neuesten Konsolen oder gleich einen neuen Rechner braucht, nur weil man sich ins spielerische Vergnügen stürzen möchte. Moderne Apps und aktuelle Angebote zum Spiele basieren auf Clouds und zuverlässig arbeitenden Servern. Wieso sollte man sich länger mit einem Gerät herumschlagen, dass binnen kurzer Zeit wieder durch ein neues und vermeintlich besseres abgelöst wird? Die Konsole verbraucht Strom, ist teuer und verliert binnen kurzer Zeit deutlich an Wert. Zusätzlich dazu müssen die Spiele teuer gekauft werden und diese sind dann in den meisten Fällen nicht einmal vollständig, da sich durch Erweiterungspakete und dergleichen wieder Geld verdienen lässt.
Fraglich ist, wie lange der Verbraucher dieses Spiel noch mitspielt. Mit der zunehmenden Qualität der online-basierten Spiele wird sich vieles ändern.
Kann das Smartphone die Konsole ersetzen?

Heutige Smartphones sind wahre Wunderwerke der Technik und mit immer besser werdenden Bildschirmen und stärkeren Akkus ist es nicht verwunderlich, dass immer mehr Nutzer den praktischen Taschencomputer zum Spielen benutzen. Der Spielspaß, den beispielsweise JackpotPiraten bieten, ist nicht an eine bestimmte Hardware gebunden und man stürzt sich direkt in das Geschehen, ohne dass man vorher Monate auf neue Hardware und noch länger auf die dazu passenden Spiele warten müsste.
Kann das Smartphone schon heute die Konsole ersetzen? Diese Frage kann man vielleicht so beantworten: teilweise ist es schon jetzt möglich. Was den Spielspaß und die unterschiedlichen Möglichkeiten des Spiels anbelangt, auf jeden Fall. Wenn um die Grafikleistung und die Interaktivität geht, dann hat die Konsole noch immer die Nase vorne.
Doch wer sich heute die Preise eines Top-Smartphones im Vergleich zu einer Konsole ansieht, der weiß, wo die neue Technik und die Innovationen landen. Das durchschnittliche Smartphone wird immer stärker und vielseitiger. Schon jetzt ist es möglich, das kleine Smartphone als Fernbedienung zu nutzen, mit dem die online verfügbaren Spiele auf dem Rechner oder dem Smart-TV gespielt werden können.

Wirft man einen Blick auf die aktuellen Smartphonetrends, so wird schnell deutlich, dass für die Konsole eine Art der Götterdämmerung angebrochen ist. Ob sie sich auch in Zukunft noch so gut gegen die mobilen Endgeräte behaupten kann, das ist fraglich. Gefragt sind mobile Anwendungen. Die Nutzer werden immer flexibler und möchten von egal wo auf ihr Lieblingsspiel zugreifen können. Damit wird die stationäre Konsole auch in ferner Zukunft nicht dienen können.

Von Spezi1975